Primärtherapie, St. Gallen


Therapeutinnen

Esther Odermatt

1989-1993
Ausbildung zur Primär-Therapeutin durch Dr. Arthur Janov am Primal Training, Treatment & Research Center, Venice, California.

1993-1994
Primär-Therapeutin am Primal Training, Treatment & Research Center, Venice, California unter direkter Supervision von Dr. Arthur Janov, Gründer der Primärtherapie.

1995-2004
Gemeinschafts Praxis in Genf als Primär-Therapeutin mit Myriam Ansermot-Petit.

Juli 2004 - Oktober 2010
Eröffnung eigener Praxis in St. Gallen für Primärtherapie nach Dr. Arthur Janov und Parenting Instructor nach Dr. Aletha J. Solter "Aware Parenting Institute" website: www.awareparenting.com.

2010-2014
Gemeinschaftspraxis in St. Gallen mit Margrit Neuenschwander, Primär-Therapeutin i.A.

Seit 2015
Gemeinschaftspraxis in St. Gallen mit Margrit Neuenschwander.

 

Margrit Neuenschwander

1980
Eidgenössischer Fähigkeitsausweis als Chemielaborantin.

1987
Eidgenössische Matura Typus B, AKAD in Zürich.

1981-1989
Berufliche Tätigkeit in Forschung und Entwicklung: Organische Synthese und Peptidchemie.

1995
Diplom in Naturwissenschaft an der ETH Zürich.

1996-2010
Leiterin Forschung und Entwicklung schweizerischen Konsumgüterhersteller.
Technical Sales Manager von Rohstoffen für Konsumgüterhersteller.

2007-2010
In Ausbildung der Theorie Primärtherapie nach Dr. Arthur Janov bei Esther Odermatt in St. Gallen.

2009
Diplom Erwachsenenbildnerin an der Höheren Fachschule für Erwachsenenbildung, Leitung und Führung SELF in Bern. Ausbildung u.a. in Kursleitung, Gruppendynamik, Kommunikation, Supervision, Intervision, Coaching, Leadership, Projektleitung, Organisationsentwicklung, Systemische Denkweise.

Seit 2010
Aware Parenting (das Bewusst-Elternsein) Instructor nach Dr. Aletha J. Solter "Aware Parenting Institute" website: www.awareparenting.com

2010-2014
Im intensiven theoretischen und praktischen Training der Primärtherapie nach Dr. Arthur Janov durch Esther Odermatt und Primär-Therapeutin i.A. am Primärzentrum St. Gallen unter der direkten Supervision von Esther Odermatt.

Seit 2015
Primär-Therapeutin in der Gemeinschaftspraxis in St. Gallen mit Esther Odermatt.


Geschichte

Unsere Arbeit basiert auf der Theorie und Praxis der von Dr. Arthur Janov begründeten Primärtherapie.

Seit der Entdeckung und Veröffentlichung seines ersten Buches "Der Urschrei" im Jahre 1970, sind folgende Bücher von ihm in Deutsch publiziert worden:


Therapie

Die Primärtherapie ist ein ganz natürlicher Prozeß, ohne Hypnose oder bewusstseins erweiternde Drogen. Er geht von der Gegenwart aus und führt uns in die Vergangenheit, dorthin wo Verletzungen statt fanden, die wegen ihrer Tragweite nicht voll ins Bewusstsein integriert werden konnten.

Wir alle kennen Situationen in denen wir auf einen an sich neutralen Stimulus übersensibel reagieren:

All diese Situationen haben eines gemeinsam: Wir wissen nicht wirklich warum wir so reagieren wie wir reagieren. Wir sind uns selber ein Rätsel. In der Primärtherapie lernen Sie mit all ihren Gefühlen umzugehen. Sie werden lernen Ihren Gefühlen zu vertrauen. Diese zu fühlen und mit der Vergangenheit zu verbinden, so daß Sie frei sind für die Gegenwart und sich eine Zukunft bauen können, ohne daß die Gefühle der Vergangenheit Sie daran hindern. In der Primärtherapie führen Sie, das heißt, Sie wissen, wenn auch unbewußt, wohin Sie Ihre Gefühle führen werden, nur Sie allein kennen Ihre Geschichte. Sie haben die Einsichten in Ihre Geschichte, nachdem Sie gefühlt haben, nicht wir. Unsere Gegenwart ist notwendig, Ihnen dahin zu folgen, wo Sie Ihre Gefühle hinführen, Ihnen zu helfen, wenn nötig, sanft die Abwehr zu durchbrechen, so daß Sie in Sicherheit Ihr Gefühle ausdrücken bzw. zulassen können.

Im Unterschied zum Primal Center in Los Angeles, arbeiten wir nur mit gesunden, erwachsenen Menschen und nicht mit psychisch Kranken oder Teenagern. Um mit uns arbeiten zu können müssen Sie in der Gegenwart funktionieren. Das heisst: Sie gehen einer Arbeit nach und verdienen somit Ihren Lebensunterhalt.


Der erste Schritt

Treten Sie mit uns in Kontakt, rufen Sie uns an, emailen Sie oder hinterlassen Sie eine Botschaft auf dem Telefonbeantworter, wo und wie wir Sie erreichen können. Oder füllen Sie das Anmeldeformular aus.

Sobald wir Ihre Adresse haben, senden wir Ihnen einen Fragebogen. Sie füllen diesen aus und senden ihn zurück mit Ihrer Lebensgeschichte. Die Lebensgeschichte sollte ca 2-3 maschinengeschriebene Seiten umfassen und uns einen Überblick geben über ihre Kindheit, Adoleszenz bis in die heutige Zeit. Gute wie schlechte Erinnerungen. Erwähnen Sie bitte auch, warum Sie mit uns arbeiten wollen und was Sie sich davon erhoffen.

Nach Rückerhalt des Fragebogens und Ihrer Lebensgeschichte, laden wir Sie ein zu einem Interview. Erst nach diesem beurteilen wir, ob wir mit Ihnen arbeiten können, und auch Sie können sich definitiv entscheiden.

Falls Sie angenommen werden, beginnt zu einem vereinbarten Termin eine 3-Wochen-Intensiv-Arbeit. Diese beinhaltet 15 Einzelsitzungen und 4 Gruppensitzungen. Die Einzelsitzungen dauern erfahrungsgemäß zwischen 1,5 bis 2 Stunden, dh einfach die Zeit die Sie brauchen, um ein "Gefühl" zu fühlen, es zu integrieren und wieder in die Gegenwart zu kommen.

Während den 3 Wochen werden Sie in einem Hotelzimmer oder einem Studio allein wohnen. Sie werden während dieser Zeit nicht arbeiten, so daß Sie die Zeit für sich und Ihre Gefühle haben. Unterkunft und Verpflegung sind in den Preisen nicht inbegriffen.

Nach den 3 Wochen gehen Sie in Ihr tägliches Leben zurück, um das neu Entdeckte in Ihr Leben zu integrieren. Sie entscheiden wann Sie wieder kommen um an Gruppen oder Mini-Retreats (Freitag, Samstag und Sonntag je eine Gruppe) teilzunehmen oder für individuelle Sitzungen.


[ Français | Deutsch | English ]
Copyright © 1999-2015 Primärtherapie St. Gallen